Achtung: Stipendien für Diplomerwerb

Pädagogen aufgepasst: Der Montessori-Förderverein Viersen gewährt Lehrerinnen/Lehrern, Erzieherinnen/Erziehern und Kinderpflegerinnen/Kinderpflegern auf Antrag einen Zuschuss zu den Kosten des Montessori-Diplom-Erwerbs. Das Diplom kann in einem zweijährigen, berufsbegleitenden Kursus an den Volkshochschulen MG und Krefeld erworben werden, wobei beide Volkshochschulen im jährlichen Wechsel mit dem Lehrgang beginnen (d.h. Start ist in jedem Jahr entweder in Mönchengladbach ODER in Krefeld). Die Kosten belaufen sich dabei auf insgesamt ca. 2.000 EUR.

Ein Stipendium des Montessori-Fördervereins umfasst die Übernahme von 50% der anfallenden Kursgebühren, bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen sogar bis zu 75%. Interessenten können sich jederzeit unverbindlich an den Vorstand wenden und weitere Details zum Prozedere erfragen.

   

Materialausstattung von Kindergärten und Schulen

Nach den Kita's St. Franziskus, Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum und St. Hildegardis hat unser Verein nun auch die evangelische Kindertagesstätte "Himmelszelt" mit reichlich Montessori-Material ausgestattet. Grundsätzlich sind wir jederzeit offen für Anfragen seitens der Kindergärten und Schulen, die das bewährte Material in die tägliche Arbeit einbinden wollen. Sinvollerweise sollte aber stets Personal vorhanden sein, das mit Umgang und korrekter Handhabung des Materials vertraut ist.

Falls das notwendige Know-how (noch) nicht vorhanden ist, entwickeln wir mit den betroffenen Einrichtungen gerne entsprechende Schulungen und übernehmen hierfür auch die Kosten. Anfragen können jederzeit an unseren Vorstand gerichtet werden!

   

Benefizkonzert: Kartenverkauf gestartet

Die Vorbereitungen sind so gut wie abgeschlossen, der Kartenverkauf ist gestartet und bald schon ist es soweit:

am 26. Januar 2014, 19.30 Uhr findet unser Benefizkonzert statt!

Nach der erfolgreichen Kunstauktion im letzten Jahr hoffen wir auf einen ebenso gelungenen Konzertabend. Unser stellvertretender Vereinsvorsitzende Dietmar Rickers, selber jahrelang Mitglied der Sängerwerkstatt (Kreismusikschule), hat dank seiner Kontakte zwei  Künstler gewonnen, die unentgeltlich für unseren Verein auf die Bühne des Süchelner Weberhauses treten werden: Konzertsängerin Patricia de Miguel und Alexander Gero, der schon in der Opera de la Bastille in Paris und in der Opera de Monte Carlo aufgetreten ist. Als Schirmherren konnten wir RTL-Moderator Wolfram Kons gewinnen.

Der Erlös fließt in die Anschaffung von Montessori-Lern- und Arbeitsmaterialien für eine Grundschule und einen Kindergarten in Viersen. Beide Einrichtungen möchten die Materialien in den Lernalltag integrieren und haben uns um Unterstützung gebeten.

Also, alle Montessori- und Musikfreunde aufgepaßt: Eintrittskarten zu je 10 EUR sind ab sofort an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:

in Süchteln: Yellow Pinguin, Hochstr. 29

in Dülken: Charismata, Blauensteinstr. 13

in Viersen: bei Dietmar Rickers, bitte telefonisch melden unter Tel.: 33320.

Kleiner Tipp: Die Karten machen sich auch gut als Weihnachtsgeschenk!!

 

   

Wer singt mit? Singwette zugunsten unseres Vereins

Unser Sponsor, der dm-Markt auf der Haupstraße, veranstaltet zu unseren Gunsten am nächsten Mittwoch, 28. August, 16.00 Uhr eine "Singwette": gemeinsam mit dem MGV Sängerbund 1881 e.V. Neuwerk singen wir mit hoffentlich insgesamt 100 Personen um eine Spende von 400 EUR!! Gegeben wird nach bisherigen Informationen "Freude, schöner Götterfunken" - mit Textblatt eine leicht zu bewältigende Aufgabe.

Also: jede verfügbare Stimme (ob hoch oder tief, laut oder leise, gerade oder schief) wird benötigt. Bitte fleißig weitersagen und Familie/Freunde mitbringen.

Bis nächsten Mittwoch!

   

Primusschulkonzept enttäuscht

Das kürzlich von der Stadt Viersen vorgelegte pädagogische Konzept der Primusschule erfüllt nach Ansicht unseres Vereins nicht die Anforderungen, die eine montessori-geprägte Grundschule an Schulträger und Lehrpersonal stellt.

So findet sich weder ein Bekenntnis zur Freiarbeit in Kombination mit der vorbereiteten Umgebung nach Montessori, noch wird schlüssig erklärt, wie die starke Differenzierung, die aus der erwünschten größtmöglichen Heterogenität der Schüler/innen resultiert, im Schulalltag bewältigt werden soll. Es stehen mehr Fragen offen als Antworten geboten werden, Methodik und Unterrichtsgestaltung bleiben völlig unklar.

Nach Auswertung der uns vorliegenden Informationen kommen wir zu dem Schluss, dass die Primusschule keine empfehlenswerte Alternative für Eltern darstellt, die im Grunde eine Montessori-Schule suchen. Deshalb können wir aus unserer Sicht auch keine Empfehlung für diese Schule aussprechen, die ausdrücklich als Experiment angelegt ist und es leider versäumt hat, ihren Versuchsrahmen zumindest ansatzweise mit einer bewährten Pädagogik auszufüllen und somit die Unwägbarkeiten eines Schulversuchs abzufedern.

   

Neuer Vorstand gewählt

Mit einer Mischung aus alten und neuen Mitgliedern geht der soeben neu gewählte Vorstand unseres Vereins in die nächsten zwei Jahre. Gewählt bzw. wiedergewählt wurden Laura Mavrides (Vorsitzende), Dietmar Rickers (stellvertretender Vorsitzender), Regina Beeck (Schatzmeisterin), Marc Peters (Schriftführer) sowie als Beisitzerinnen Heike Pienkoß, Annika Gille und Susan Pohl.

Alle Gute und viel Erfolg für die anstehenden Aufgaben!

   

Unsere nächste Aktion: Benefizkonzert pro Montessori

Nach der erfolgreichen Kunstauktion im letzten Jahr möchten wir unsere nächste Benefizaktion ganz im Zeichen der Musik durchführen. Am Sonntag, 26. Januar 2014 führen wir unter Mitwirkung von Ensemblemitgliedern der ehemaligen Kreismusikschul-"Sängerwerkstatt" ein Konzert im Süchtelner Weberhaus durch. Den Beteiligten möchten wir schon jetzt sehr herzlich für ihr Engagement zugunsten unseres Vereins danken.

Weitere Einzelheiten zu Programm, Ablauf und "Drumherum" geben wir an dieser Stelle bekannt!

   

Schulausschuss hat beschlossen

"Der Schulausschuss unterstützt die Intention des fraktionsübergreifenden Antrags und stimmt der Weiterleitung an die pädagogische Arbeitsgruppe zur Konzepterstellung Primsschule als Anregung gemäß Vorlage FB 50/I/005/13 zu"

Diesen Beschluß faßte der Schulausschuß gestern abend nach einer längeren Diskussion, in der es hauptsächlich um formale Zuständigkeiten und das Eingriffsrecht der Politik in methodisch-didaktische Fragen ging. Am Ende mußten sich die antragstellenden Fraktionen Bündnis 90/Grüne, Die Linke und FürVIE zwar der formaljuristischen Auslegung des Schulgesetzes beugen, die keine unmittelbare Einflußnahme der Politik auf das Konzept vorsieht. Doch zumindest konnte eine politische Willensbekundung in den Beschlußentwurf eingefügt werden, die deutlich macht, dass die Viersener Politik die Verankerung montessori-pädagogischer Methoden im Konzept der Primusschule befürwortet. Diesem Beschluß haben sich dann auch alle Fraktionen angeschlossen - mit Ausnahme der FDP, die dagegen stimmte.

Wie geht es nun weiter?

Nach Ostern wird bei der Bezirksregierung eine Planungsgruppe installiert, bestehend aus Lehrkräften und Leitern/innen aller Viersener Schulformen. Diese Gruppe wird das Pädagogische Konzept erstellen, welches Bestandteil des Antrags für die Primusschule ist.

Es wird darauf ankommen, dieser Planungsgruppe noch einmal sehr deutlich mit auf den Weg zu geben, dass es der politische Wille des Schulträgers ist, dass montessori-pädagogische Elemente - hier ganz konkret die Freiarbeit nach Montessori-Standard - Eingang in dieses Konzept finden.

Wir werden ein transparentes Verfahren einfordern und regelmäßig den Sachstand in der Planungsgruppe abfragen.

Ein ausdrücklicher Dank gilt Frau Maaßen (Grüne), Herrn Lohbusch (Linke) und Herrn Fander (FürVie), die die Diskussion im Schulausschuß sehr engagiert geführt haben und dabei auch nicht vergessen haben, die Arbeit unseres Fördervereins hervorzuheben, sowie Herrn Pertenbreiter (FürVie), der die Belange des Vereins im Vorfeld der Sitzung sehr aktiv unterstützt hat. Vielen Dank!!

   

Elternbefragung der Stadt

Alle Eltern, die kürzlich im Zuge der Elternbefragung einen Fragebogen von der Stadt Viersen erhalten haben zwecks Interessensbekundung für die Primusschule (Einschulungsjahrgänge 2014/15 und 2015/16), können - soweit vorhanden - ihren Wunsch nach einer montessori-pädagogischen Prägung der Primusschule dokumentieren und damit Einfluß auf die weitere Diskussion nehmen.

Im Elternbrief unseres Vereins stehen weitere Informationen hierzu. Wer weitere Eltern im Kindergarten kennt, die möglicherweise unsere Initiative unterstützen möchten, reicht das Schreiben bitte von Hand zu Hand weiter. Wir bitten um zahlreiche Unterstützer!! Vielen Dank!

   

Fraktionsübergreifender Antrag ist eingereicht

Die Idee, das pädagogische Konzept der geplanten Primusschule mit der montessori-pädagogischen Unterrichtsmethodik zu bereichern, hat bei den Fraktionen von FürVIE, Bündnis90/Grüne und der Linken Anklang gefunden. Sie haben diesbezüglich einen fraktionsübergreifenden Antrag gestellt, der im nächsten Schulausschuß diskutiert und dem Rat zur Beschlußfassung empfohlen werden soll.

Der Montessori-Förderverein begrüßt diesen Antrag ausdrücklich und bedankt sich bei den Antragstellern, daß diese sich aktiv für ein montessori-pädagogisch orientiertes Schulangebot in Viersen einsetzen!!

Da für eine Mehrheit jedoch weitere Stimmen notwendig sind, dürfte sich das Augenmerk der Öffentlichkeit besonders auf die Fraktionen der SPD sowie der CDU richten. Die Sitzung des Schulausschusses am 18. März, 18.00 Uhr im Forum des Kreishauses ist übrigens öffentlich und kann von interessierten Eltern gerne besucht werden!!

 

   

Infoveranstaltung am 07. März, 20.00 Uhr

Im Hinblick auf die aktuellen Entwicklungen und eine mögliche Verknüpfung von Primusschule und Montessori-Pädagogik, für die wir uns ja massiv einsetzen, laden wir ein zu einer Informationsveranstaltung am

Donnerstag, 07. März 2013 um 20.00 Uhr, in den Räumen des KBV, Rektoratstr. 25 in Viersen.

Zugleich gilt es, einen Ausblick zu wagen und zu diskutieren, welche Optionen verbleiben, wenn die Planungen bzgl. der Primusschule am Widerstand der Stadt Viersen scheitern. Es dürfte also spannend werden!

   

Unterschriftensammlung!!!

"Primus = Montessori": wir sammeln Unterschriften!!

Jede/r, der/die unsere Forderung unterstützen möchte, dass die geplante Primuschule als Schule mit montessori-pädagogischem Unterrichtskonzept beantragt wird, kann uns helfen, indem er/sie sich an unserer Unterschriftensammlung beteiligt:

Hier geht es zur Online-Unterschriftensammlung

Hier geht es zum Download des Papierformulars. Das ausgefüllte und unterschriebene Formular kann per Fax, Post oder als Scan per E-Mail zurückgeschickt werden.

Wir sammeln möglichst bis zum 17. März (Papierformulare bitte früher abschicken) und bitten um massenhafte Beteiligung!

   

Primusschule als Montessorischule beantragen

Die Diskussion um die mögliche Schaffung einer Primusschule in Viersen ist in vollem Gange. Primusschule heißt: Jahrgang 1 bis 10 in einer Schule (also kein Schulwechsel nach Klasse 4), jahrgangsübergreifender Unterricht, Integration aller Lernniveaus in einem System - im Prinzip sind dies wichtige, aber noch ausbaufähige Eckpfeiler der Montessori-Pädagogik. Trotzdem: die bisher bekannten Einzelheiten des pädagogischen Konzepts für die Primusschule lassen viele Übereinstimmungen mit Montessori erkennen. Es fehlt jedoch an der letzten Konsequenz, insbesondere bezüglich der Unterrichtspraxis. Dies kann jedoch noch korrigiert werden, wenn der politische Wille - und vor allem der Elternwille - dies wünschen.

Deshalb plädiert der Montessori-Förderverein dafür, die Primusschule als Montessori-Schule zu beantragen!

Aus Sicht unseres Fördervereins ist dies eine einmalige, nicht wiederholbare Gelegenheit, eine (Grund- und weiterführende) Montessori-Schule unter städtischer Trägerschaft zu schaffen, die zudem noch besonders vom Land gefördert wird und optimale Möglichkeiten für die modellhafte Einführung einer in Viersen neuen, aber weltweit bewährten Pädagogik bietet. Dass der Bedarf und das Interesse an einer Montessori-Schule in Viersen groß ist, wissen wir nicht zuletzt seit unserer Befragung im letzten Jahr.

Was also ist zu tun?

Wir werden die nächsten Wochen intensiv dafür nutzen, in der Öffentlichkeit, vor allem aber bei den Parteien im Stadtrat dafür zu werben, die Primusschule als Montessori-Schule zu konzipieren und zu beantragen. Sehr wahrscheinlich werden wir diesen Vorstoß mit weiteren Aktionen begleiten, so z.B. einer Unterschriftensammlung und anderen Initiativen. Wir bitten deshalb alle Freunde der Montessori-Pädagigik in Viersen, uns hierbei maximal zu unterstützen!! Wir können etwas bewegen!!

   

Erich-Kästner-Schule prüft Kooperation

Möglicherweise kommt es in Zukunft zu einer Kooperation zwischen dem Montessori-Förderverein und der Erich-Kästner-Grundschule in Boisheim. Entsprechende Überlegungen werden zur Zeit ganz offiziell einem Prüfverfahren unterzogen, das eng von der zuständigen Schulrätin, Rosemarie Voßen, begleitet wird.

Vorausgegangen waren mehrere Gespräch zwischen Schule und Verein, in denen eine mögliche Zusammenarbeit abgewogen wurden. Schrittweise, behutsame Einführung von montessoripädagogischen Elementen auf der einen Seite, Unterstützung in Form von Ausstattung, Materialien und Fortbildungen auf der anderen Seite - so könnte eine künftige Kooperation aussehen. Wichtig dabei: beide Seiten müssen hinter dem Kozept stehen und eine gemeinsame Vorgehensweise finden.

Zunächst aber macht sich das Kollegium sachkundig über die Möglichkeiten, die pädagogisch sinnvoll und praktisch leistbar sind. Eine Auswertung dessen und die mögliche Übertragung von transferfähigen Maßnahmen in das vorhandene Schulprogramm wird dann mit fachkundiger Beratung durch die Schurätin erfolgen.

Bis zur Anmeldung der Schulkinder für das Jahr 2014/15 - so wurde uns zugesagt - wird Klarheit bestehen, ob und in welchem Umfang ein Einstieg in die Montessori-Pädagogik erfolgen kann.

   

Kunst macht Schule: Benefiz-Kunstauktion erfolgreich

Holzskulptur Anja KlinkenbergMit einem grandiosen Erlös von über 10.000 EUR ist die erste Benefiz-Kunstauktion des Montessori-Fördervereins überaus erfolgreich über die Bühne gegangen!

Rund 30 Künstler - darunter so namhafte wie Thomas Schütte, Arnold-Bode-Preisträger der documenta Kassel und Gewinner des Goldenen Löwen der Kunstbiennale Venedig - hatten eines oder mehrere ihrer Werke zur Verfügung gestellt, um mit dem Auktionserlös einen Grundstock für die Sachausstattung des geplanten Montessori-Grundschulangebots zu legen. Unter dem Leitsatz des Abends "Große Kunst zu bezahlbaren Preisen" konnte Auktionator Marc Peters viele kunstinteressierte Besucher und Bieter begrüßen und ein Werk nach anderem an die neuen Besitzer übergeben - teilweise nach regelrechten Bietergefechten.

Zwar haben nicht alle Kunstwerke am Auktionsabend einen neuen Besitzer gefunden, doch genau deshalb haben Interessenten noch bis die Möglichkeit, ein entsprechendes Gebot auf ein Werk ihrer Wahl abzugeben.

Ein Überblick über die noch verfügbaren Werke ist über unsere Bildergalerie erhältlich. Wenn Sie Fragen zu einzelnen Stücken haben (Größe, Material, Galeriewert etc.), schreiben Sie uns einfach eine Mail oder rufen Sie an.

 

   

Montessori-Förderverein Viersen jetzt auch auf Facebook

facebookDer Montessori-Förderverein Viersen e.V. ist nun auch bei Facebook vertreten. Interessierte Facebook-Nutzer können sich unter der Adresse www.facebook.com/MontessoriViersen in Zukunft über alle Neuigkeiten genau so auf dem Laufenden halten, wie auf dieser Seite. Also nun bitte fleißig "liken" und "teilen"!

   

dm unterstützt Montessori-Verein

Ideen Initiative Zukunft Grund zur Freude beim Viersener Montessori-Förderverein: die Elterninitiative, die sich die Gründung einer Montessori-Grundschule zum Ziel gesetzt hat, ist in das Förderprogramm „Ideen Initiative Zukunft“ des dm-Konzerns aufgenommen worden. Im Rahmen des Programms werden bürgerschaftliche Projekte, die nachhaltig das Gemeinwesen stärken und sich positiv auf Mensch und Gesellschaft auswirken, mit gezielten Aktionen eines dm-Marktes vor Ort unterstützt. Partnerfiliale des Montessori-Vereins ist der dm-Markt auf der Hauptstraße, Termin und Inhalt der Aktion werden rechtzeitig bekannt gegeben. Weitere Infos auf der Seite der Ideen Initiative Zukunft.

   

Gründungsteam trifft sich

Um die Vorbereitungen zur Schulgründung der Montessori-Grundschule Viersen effizienter zu gestalten, trifft sich das "Gründungsteam" zu einem regelmäßigen Jour-fixe (alle zwei Wochen freitags). Bei den Treffen werden Zwischenergebnisse vorgestellt und besprochen, mögliche Problemlösungen diskutiert und - ganz wichtig - Arbeitsaufträge an die Teammitglieder delegiert.

Weitere Mitstreiter sind gerne gesehen, denn: Schulgründung bedeutet Arbeit und diese Arbeit sollte auf möglichst vielen Schultern verteilt werden! Engagierte Eltern und andere Interessenten stoßen einfach zum genannten Termin zum Gründungsteam dazu, eine Anmeldung ist nicht nötig.

   

„Yellow Pinguin“ unterstützt Schulgründung

Nachdem die Montessori-Grundschule Viersen durch die Gründung des Trägervereins wieder ein Stück näher gerückt ist, nimmt auch die Unterstützung des Vorhabens durch Förderer und Sponsoren weiter zu. Nach dem Autohaus Parasiliti, der NEW, Volksbank und Sparkasse Krefeld will nun auch der Einzelhandel helfen.

Gaby Treichel, Geschäftsführerin des Kindermodengeschäfts „Yellow Pinguin“ auf der Hochstraße in Süchteln verfolgte die Arbeit der Elterninitiative von Beginn an mit Interesse und entschloss sich nun spontan, die Gründung der Montessori-Schule mit einer Aktion in ihrem Laden zu unterstützen. „Ich finde es toll, dass Eltern sich so sehr für ihre Kinder einsetzen und etwas auf die Beine stellen wollen“, findet sie. Ihre Idee: bis zum 12. Mai spendet sie für jeden gekauften Baumwollschal 1,- EUR an den Montessori-Förderverein. „Im Moment gehen die Schals sehr gut, so dass wir am Ende zwar keine Reichtümer, aber hoffentlich eine nette Summe übergeben können“, so Gaby Treichel.

   

Trägerverein gegründet

Nun kann die Arbeit richtig losgehen! In seiner Gründungsversammlung am 04. April 2012 hat der "Montessori-Trägerverein Viersen" seine Satzung beschlossen und einen Vorstand gewählt. Nun werden zunächst die Formalitäten zur Eintragung in das Vereinsregister abgewickelt, danach wird die Schulgründung mit Hochdruck weiter vorangetrieben.

Eine wichtige Aufgabe des Vereins wird es außerdem sein, möglichst viele Fördermitglieder zu gewinnen, die mit ihrem Mitgliedsbeitrag helfen, den jährlich anfallenden Eigenanteil (= Restbetrag der laufenden Kosten nach Abzug des Landeszuschusses) aufzubringen.

Wer den Trägerverein bei seiner Arbeit und die Schule finanziell unterstützen möchte, ist als Mitglied herzlich willkommen. Ansprechpartnerin bei Interesse und/oder Fragen: Laura Mavrides, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. oder Tel.: 02162-106677.

   

Gründungsversammlung Trägerverein

Am Mittwoch, 04. April 2012, 20.00 Uhr findet die Gründungsversammlung des "Montessori-Trägervereins Viersen" statt. Der Trägerverein wird die weiteren Vorbereitungen zur Schulgründung übernehmen, den Genehmigungsantrag einreichen und später als Schulträger fungieren. Der Förderverein wird sich auf seinen originären Zweck zurückziehen und die finanzielle und materielle Ausstattung der Schule fortlaufend unterstützen.

Interessenten, die den neu zu gründenden Trägerverein mit ihrer Mitgliedschaft unterstützen wollen, sind herzlich eingeladen.

Treffpunkt der Versammlung ist das Kolpinghaus, Ecke Geschwister-Scholl-Straße / Lambersartstraße.

   

Betriebswirt/in gesucht!!

Der Förderverein sucht eine/n Dipl.-Betriebswirt/in, der/die bereit und in der Lage ist, den AK Finanzplanung bei der Erstellung der Haushaltspläne für die Schule fachkundig zu unterstützen. Engagierte BWL'er melden sich bitte per Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

   

Gründung des Trägervereins

ACHTUNG!

Die Gründungsversammlung des Montessori-Trägervereins ist für den 04. April 2012, 20.00 Uhr terminiert. Der Trägerverein wird sämtliche Aufgaben vom Förderverein übernehmen, die die Gründung der Montessori-Grundschule Viersen sowie den späteren Betrieb betreffen. Der Förderverein wird sich auf seinen originären Zweck zurückziehen und die finanzielle und materielle Ausstattung der Schule fortlaufend unterstützen.

Jeder, der die Schulgründung aktiv unterstützen möchte, ist herzlich zur Versammlung am 04. April eingeladen. Nähere Infos, so auch zum Tagungsort, werden noch folgen.

   

Zusatztermin wg. großer Nachfrage

Wegen der großen Nachfrage wird für die Vorstellung des pädagogischen Kernzkonzepts der künftigen Montessori-Grundschule Viersen ein zusätzlicher Termin anberaumt.

Am Donnerstag, 08. März 2012, um 19.00 Uhr erhalten interessierte Eltern eine zweite Möglichkeit, Einblick in die Arbeitsweise und den schulischen Alltag der Viersener Montessori-Schule zu nehmen, die übrigens auch Kindern aus anderen Städten des Kreises offen steht. Treffpunkt: KBV-Haus in der Rektoratstr. 25 in Viersen. Anmeldung wird erbeten (s. Kontakt).

   

Infoveranstaltung: Vorstellung des pädagogischen Konzepts

In einer abendlichen Informationsveranstaltung am Donnerstag, 23. Februar, 20.00-22.15 h im KBV-Haus, Rektoratstr. 25 in Viersen stellt der Montessori-Förderverein das pädagogische Grundkonzept der künftigen, im Schuljahr 2013/14 startenden Schule vor.

Was lernen die Schüler/innen der Montessori-Grundschule ganz konkret und auf welche Weise? Wie werden Stundenplan und Tagesstruktur aussehen? Wie sind Benotung, Lernzielkontrollen und Zeugnisse geregelt? Ist eine Übermittagbetreuung geplant und was wird diese bieten? Diese zentralen Fragen sollen im Rahmen der Veranstaltung, die in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Forum durchgeführt wird, geklärt werden.

Der Eintritt ist frei, jedoch wird zur besseren Planung um Anmeldung gebeten (s. Kontakt). Alle interessierten Eltern – auch solche aus dem übrigen Kreis Viersen und aus Mönchengladbach – sind zur Teilnahme eingeladen und herzlich willkommen.

   

Anmeldebogen für Warteliste nun online

Es geht voran, und zwar Schritt für Schritt: ab sofort finden Eltern im Downloadbereich der Montessori-Website ein Formular, mit dem sie ihr/e Kind/er auf die Warteliste der künftigen Montessori-Grundschule setzen lassen können.

»Dieser Anmeldebogen ist noch keine verbindliche Anmeldung«, erklärt die Vorsitzende Laura Mavrides, »er dient nur unserer Vorausschau und einer möglichst zielgenauen Planung.« Das verbindliche Anmeldeverfahren startet voraussichtlich im September/Oktober. Eltern jedoch, die einen sicheren Platz für das Schuljahr 2013/14 ergattern wollen, sollten ihr Kind laut Empfehlung des Vereins so früh wie möglich für die Warteliste melden.

Der »Anmeldebogen Warteliste« steht hier sowie im Servicebereich zum Download bereit.

   

Montessori-Verein: Startschuss für Schulgründung

Viersen. Zufriedenheit und Aufbruchstimmung herrschten bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Viersener Montessori-Fördervereins – der ersten regulären Versammlung nach der Vereinsgründung im Sommer 2010. „Wir können auf ein Jahr mit zahlreichen Aktivitäten und einer Verfünffachung des Mitgliederbestands zurückblicken“, resümierte die Vorsitzende Laura Mavrides.

Weiterlesen: Montessori-Verein: Startschuss für Schulgründung

   

Montessori-Verein will Schule gründen

Mit einer neuen Informationsveranstaltung und einer Elternbefragung startet der Montessori-Förderverein Viersen in den Herbst. "Gemeinsam mit der VHS haben wir eine Abendveranstaltung organisiert, die ausführlich über die Arbeitsweise in Montessori-Grundschulen informiert", so Vorsitzende Laura Mavrides. Dabei sei es gelungen, mit Barbara Esser eine kompetente Referentin nach Viersen zu holen.

Weiterlesen: Montessori-Verein will Schule gründen

   

Montessori-Verein: Infostand in der Fußgängerzone

Viersen. Der Montessori-Förderverein Viersen e.V. stellt sich und seine Arbeit am Wochenende mit einem Infostand in der Hauptstraße (vor Woolworth) vor. Am Samstag, 16. April 2011 von 10.00 bis 12.30 Uhr können sich interessierte Eltern und jeder, der etwas zum Thema „Montessori-Pädagogik“ erfahren möchte, mit Informationen versorgen. Für die Kleinen gibt es Kinderschminken, typische Lernmaterialien zum Anfassen und Ausprobieren und eine Kleinigkeit zum Mitnehmen.

   

Montessori-Verein: 3 Veranstaltungen in Vorbereitung

Viersen. Nach seiner erfolgreichen Auftaktveranstaltung im vergangenen Oktober legt der Montessori-Förderverein Viersen e.V. nun nach: gleich drei weitere Aktionen sind in Vorbereitung, zwei davon in Kooperation mit anerkannten Bildungseinrichtungen.

Weiterlesen: Montessori-Verein: 3 Veranstaltungen in Vorbereitung