Montessori-Verein: 3 Veranstaltungen in Vorbereitung

Viersen. Nach seiner erfolgreichen Auftaktveranstaltung im vergangenen Oktober legt der Montessori-Förderverein Viersen e.V. nun nach: gleich drei weitere Aktionen sind in Vorbereitung, zwei davon in Kooperation mit anerkannten Bildungseinrichtungen.

„Wir freuen uns besonders, dass sowohl das Katholische Forum (KBV) als auch die Volkshochschule unser Anliegen unterstützen, die Montessori-Pädagogik in Viersen bekannter zu machen“, freut sich die Vorsitzende Laura Mavrides. Beide Institutionen seien auf Anfrage sofort bereit gewesen, eine entsprechende Veranstaltung in ihr Programm aufzunehmen. Dabei werde jeweils ein anderer Schwerpunkt gesetzt: „In der KBV-Veranstaltung am 28. März geht es vor allem um die vorschulische Erziehung im Kindergarten, also im Montessori-„Kinderhaus“. Im Oktober richten wir hingegen gemeinsam mit der VHS das Augenmerk stärker auf die Montessori-Grundschule“. Für beide Abende konnten mit Hilfe des Vereins sehr gute Referentinnen gewonnen werden. „Als neue Initiative bekommt man viel positives Feedback und Unterstützung von anderen Montessorianern – das ist schon toll“, so die Vorsitzende.

Neben der reinen Informationsvermittlung will sich der Verein aber auch selber öffentlich präsentieren und vor den Osterferien mit einem Infostand in der Hauptstraße das Gespräch mit interessierten Eltern suchen. Hintergrund: viele Eltern warteten regelrecht darauf, dass in Viersen entsprechende Einrichtungen etabliert werden: „Wir bekommen viele Rückmeldungen von Eltern, die ihre Kinder lieber heute als morgen an einer Montessori-Schule anmelden würden“, erklärt Laura Mavrides. „Das sind Leute, die nicht unbedingt dem Verein beitreten, sondern im Hintergrund abwarten und darauf hoffen, dass wir möglichst schnell zu Ergebnissen kommen.“ Genau diesen Eltern möchte der Förderverein mit den kommenden Aktionen eine Gelegenheit bieten, sich zu informieren und aus erster Hand zu erfahren, wie der aktuelle Sachstand aussieht.