Willkommen auf den Seiten des Montessori-Fördervereins Viersen e.V.!

Schule kann Spaß machen – das beweist die Montessori-Pädagogik seit über 100 Jahren. Das Erfolgsgeheimnis: Kinder in Montessori-Schulen übernehmen Verantwortung für ihren Lernprozess, Lernfreude und Wissensdurst bleiben erhalten.

Auch in Viersen soll die Montessori-Pädagogik endlich Fuß fassen - dafür engagieren wir uns. Informieren Sie sich über unsere Arbeit und unsere Projekte, vor allem aber: lassen Sie sich für die Pädagogik Maria Montessoris begeistern!

 

Achtung: Stipendien für Diplomerwerb

Pädagogen aufgepasst: Der Montessori-Förderverein Viersen gewährt Lehrerinnen/Lehrern, Erzieherinnen/Erziehern und Kinderpflegerinnen/Kinderpflegern auf Antrag einen Zuschuss zu den Kosten des Montessori-Diplom-Erwerbs. Das Diplom kann in einem zweijährigen, berufsbegleitenden Kursus an den Volkshochschulen MG und Krefeld erworben werden, wobei beide Volkshochschulen im jährlichen Wechsel mit dem Lehrgang beginnen (d.h. Start ist in jedem Jahr entweder in Mönchengladbach ODER in Krefeld). Die Kosten belaufen sich dabei auf insgesamt ca. 2.000 EUR.

Ein Stipendium des Montessori-Fördervereins umfasst die Übernahme von 50% der anfallenden Kursgebühren, bei Erfüllung bestimmter Voraussetzungen sogar bis zu 75%. Interessenten können sich jederzeit unverbindlich an den Vorstand wenden und weitere Details zum Prozedere erfragen.

   

Materialausstattung von Kindergärten und Schulen

Nach den Kita's St. Franziskus, Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum und St. Hildegardis hat unser Verein nun auch die evangelische Kindertagesstätte "Himmelszelt" mit reichlich Montessori-Material ausgestattet. Grundsätzlich sind wir jederzeit offen für Anfragen seitens der Kindergärten und Schulen, die das bewährte Material in die tägliche Arbeit einbinden wollen. Sinvollerweise sollte aber stets Personal vorhanden sein, das mit Umgang und korrekter Handhabung des Materials vertraut ist.

Falls das notwendige Know-how (noch) nicht vorhanden ist, entwickeln wir mit den betroffenen Einrichtungen gerne entsprechende Schulungen und übernehmen hierfür auch die Kosten. Anfragen können jederzeit an unseren Vorstand gerichtet werden!